Kakyuu Ouhi Kourin "The Final Second Stage"

Die Ankunft von Prinzessin Kakyuu - Das Finale des zweiten Bühnenabschnitts

Dieses Musical ist technisch gesehen die Kaiteiban Version des vorherigen Musicals, aber es folgt den Sailor Stars Kapiteln im Manga. Es wurde stark von dem früheren Musical 'Eien Densetsu' beeinflusst und beinhaltet davon auch einige Songs. Viele Fans betrachten es nicht als Kaiteiban Version, weil viel von der Handlung und Songs geändert wurden.




Erste AufführungLetzte AufführungAnzahl der Vorstellungen
02. Januar 200413. Januar 200421

Pamphlet

Zusammenfassung

Stage I
Usagi, Makoto, Rei, Ami und Minako besuchen mit Mamoru und den Outers die Azuban Open Air Musikhalle. Die Popgruppe "Three Lights" gibt dort ein Konzert. Makoto, Usagi und Minako sind besonders aufgeregt und freuen sich auf ihre Idole Seiya, Taiki und Yaten. Mamoru aber sieht das gar nicht gern, wenn Usagi anderen Männern hinterher jagt. Er ist eifersüchtig und Usagi macht sich einen Spaß daraus ihn damit aufzuziehen. ^^

Plötzlich aber erscheint ein kleines Mädchen, dass vom Himmel schwebt. Sie hat Plutos Stab in der Hand und die Senshi von Raum und Zeit hetzt hinter dem Mädchen her, um ihn wiederzubekommen. Als ChibiChibi sicher in Mamorus Armen sitzt, fragen sich alle wer das kleine Mädchen mit den rosa Zöpfen wohl ist, aber die Anwort ist immer dieselbe: "Chibi Chibi"

In dem Moment betreten 4 Manager das Geschehen: Kun Saitou, Hemahachirou Taitou, Hideo Yoruno und Ruka Naito. Sie sind die Manager der Three Lights und stellen den Senshi eine neue internationale Tanzgruppe vor: Die Dancing Animamates! Danach betreten die ThreeLights die Bühne und stellen ihren neuen Song "See me, Boku-tachi no Jidai" vor. Die Inners sind total begeistert und können es nicht glauben ihren Idolen so nahe zu sein. Aber Haruka und Michiru spüren eine fremde Aura von anderen Sternen in ihnen, als sie von Seiya und Taiki begrüßt werden.

Die 4 Manager bitten die ThreeLights nun in den Probenraum, um sich dort auf das Konzert vorzubereiten. Die Inners wollen natürlich nichts unversucht lassen, um ihnen so nah wie möglich zu sein. Mamoru warnt Usagi zwar: "Wenn du jetzt gehst, verlass ich dich", aber das stört Usagi nicht. Sie täuscht einen riesigen Hungeranfall vor und rennt mit Chibiusa in Richtung Cafeteria, die praktischerweise genau neben dem Probenraum ist.

Mamoru bleibt mit ChibiChibi, Hotaru und Setsuna zurück. Chibiusa und Setsuna versuchen weiter herauszubekommen wo das kleine Mädchen herkommt, da fragt es nach dem Lied der Erde. Mamoru weiß zwar nicht genau, was das Mädchen meint, aber er nimmt sich eine Gitarre und spielt ihr darauf vor. Ein Lied, was ihn immer aufgemuntert hat, als er sich als Kind einsam und allein fühlte.

Da taucht auf einmal eine dunkle Gestalt auf, die Mamoru angreifen will. Usagi eilt herbei, um Mamoru zu helfen. Aber alleine kann sie gegen die dunkle Gestalt nichts ausrichten. Diese kann Mamoru nicht vergeben, dass der damals Gesetze gebrochen und so den Untergang der Erde besiegelt hat. In dem Moment erscheinen drei Sailorkrieger; die Starlights und können die Gestalt vertreiben. So schnell sie gekommen sind, verschwinden die drei geheimnisvollen Krieger auch wieder, als Usagi Freundinnen dazu kommen. Sie haben eine große böse Energie gespürt.

Setsuna berichtet ihnen sofort, was passiert ist. Dabei werden sie aber immer vom Manager Hemahachirou unterbrochen, der die Lösung zu glauben scheint. Er erzählt den Senshi von einer Legende, dass ein Phantom in dieser Konzerthalle hause und dass man halluziniert, nachdem man es gesehen hat. Plötzlich ertönt Geschrei aus den Umkleideräumen und ein Mitglied der Dancing Animamates läuft verstört auf die Senshi zu. Ein Geist ist in den Umkleideräumen erschienen. Die Senhsi beschließen dem Spuk auf den Grund zu gehen. Für alles gibt es eine logische Erklärung!

Während ihrer Suche verschwindet Hotaru pötzlich, sodass nun nach ihr gesucht werden muss. Ami und Usagi bleiben zurück. Ami hat den Verdacht, dass das alles geplant war und ist besorgt, als plötzlich das geheimnisvolle Phantom wieder erscheint. Da erscheint auch Sailor Saturn und warnt ihre beiden Freundinnen, denn das Phantom weiß, dass Usagi SailorMoon ist. Usagi erkennt die Lache es Phantoms, als es wieder spurlos verschwindet, doch sie kann sich nicht richtig erinnern, wann sie sie das letzte Mal gehört hat.

Da kommen die Three Lights zu Ami und Usagi und Seiya erklärt ihnen, dass sie es hier mit einem unheimlich starken Gegner zu tun haben. Auch fühlt Seiya in Usagis Nähe etwas Vertrautet, doch Taiki und Yaten meinen, dass Usagi nicht die Person ist, nach der sie schon so lange suchen. Da erkennen Ami und Usagi, dass die drei auch Sailorkrieger sind und Usagi wünscht sich, dass die drei mit dem SailorTeam zusammen kämpfen, doch die drei SailorKrieger haben keinerlei Interesse.

Dennoch warnen sie Usagi, dass ihr Gegner kein "kleiner Fisch" ist, sondern eine, die es genießt Sailorkrieger gegen Sailorkrieger kämpfen zu lassen: Es ist die stärkste Sailorkriegerin der Galaxis, Sailor Galaxia.

Derweil im goldenen Palast plant Galaxia die Herrschaft über das ganze Universum. Sie wird unterstützt von ihren Untergeben, den Animamates Sailor Lead Crow, Sailor Metal Papillion, Sailor Iron Mouse und Sailor Aluminium Siren und den 4 Generälen des Königreichs des Dunklen, Kunzite, Hemanite, Hidenite und Calnite. Diese planen mit ihrer Herrscherin Königin Perillia ihr dunkles Königreich wieder neu aufzubauen. Aber sie sehen in Saturn eine große Gefahr, denn wenn sie ihre Sense einsetzt könnte die ganze Erde zerstört werden und die Wiedergeburt des dunklen Königreichs wäre gefährdet. Aber die Shitennou merken vorerst nicht, dass Galaxia ihre eigenen Pläne hat und sie nur benutzt.

Plötzlich erstrahlt ein warmes Licht von der Erde und Galaxia erschreckt. Sie kennt dieses Licht und solange es existiert kann sie noch nicht das Universum beherrschen. Also schickt sie die Animamates auf die Erde, um es zu lokalisieren. Auf der Erde geben die ThreeLights inzwischen ihr Konzert in der Open Air Musikhalle. Nach ihrem Song "Chasing After you" sind sie sehr niedergeschlagen, weil sie schon so lange singen, doch die Person, die sie suchen, hat sich ihnen noch immer nicht gezeigt.

Sie ahnen aber nicht, dass ihre wahre Identität von ihren 4 Managern, die in Wirklichkeit die Shitennou sind, erkannt wurde. Diese schmieden mittlerweile mit Königin Perillia ihre eigenen Pläne. Plötzlich werden sie von Usagi überrascht, die die ThreeLights gerne sprechen möchte. Sofort schlüpfen die Shitennou wieder in ihre Managerrollen zurück, sodass Usagi keinen Verdacht schöpft. Doch Haruka und Michiru tun das, sie Usagi in die Musikhalle gefolgt sind.

In dem Moment erscheinen die Animamates und greifen Usagi an. Doch Mars, Merkur, Venus und Jupiter sind schon zur Stelle. Aber gegen die starken Animamates haben sie keine Chance. Da erscheint Tuxedo Mask, um die Inners zu unterstützen. Den Moment nutzen Königin Perillia und ihre Generäle und enthüllen ihre wahre Identität. Königin Perillia ist von Hass erfüllt, da Endymion sie einst heiraten sollte, er sich aber in die Prinzessin des Mondes verliebte und so die Gesetze brach. Deswegen soll nun Dunkelheit über die Erde kommen.

Nun erscheinen auch die Outers auf der Bildfläche und Pluto erkennt Königin Perillia sofort als die Königin, die ihre Seele Königin Metallia verkauft hat. Sie zerstörte einst das Silvermillenium. Die Outers konnten damals nur hilflos zusehen, doch dieses Mal werden sie ihr Vorhaben nicht zulassen. Tuxedo Mask erinnert sich nun auch an die Shitennou, und dass sie früher seine Wächter waren. Er versucht sie überzeugen, dass sie von Perillia manipuliert werden, doch sie haben nur ein Ziel: Mamorus Sternenkristall!

SailorMoon konnte sich vorerst nicht an Königin Perillia erinnern, doch jetzt kommen ihre Erinnerungen an das frühere Silvermillenium und sein Untergang wieder. Sie ist entschlossen es dieses Mal nicht zuzulassen. Da erscheint plötzlich Galaxia höchst persönlich und greift die SailorSenshi an. Auch die Starlights kommen hinzu und schwören Galaxia Rache für ihren Planeten Kinmoku-sei, den Galaxia zerstört hat.

Doch sie alle, werden von Galaxias starken Angriffe niedergestreckt. Die Senshi verlieren die Hoffnung, dass sie eine Chance gegen Galaxia haben, als plötzlich wieder ein Licht erscheint und das kleine Mädchen ChibiChibi, welches auf sie zuschwebt. Das Licht wird stärker und es erscheint die Prinzessin des Planeten Kinmoku-sei, Kakyuu.

Stage II
Galaxia hat sich mit ihrem Gefolge in ihren Palast zurückgezogen. Die Generäle konnten Mamorus Sternenkristall nicht bekommen, weil Galaxia sich so schnell zurückzog. Um Mamorus Sternenkristall endlich zu stehlen, greifen Perillia und die Shitennou zu einer List. Sie wollen Mamorus Schwachpunkt ausnutzen und so den Sternenkristall von ihm erpressen. Derweil will Galaxia nicht mehr länger warten: Sie schickt die Animamates fort, dass sie sich um die Inners kümmern und ihre Sternenkristalle einen nach dem anderen stehlen. Die Shintennou sollen sich um Kakyuu kümmern.

In der Open Air Musikhalle sind die ThreeLights froh, dass sie endlich ihre Prinzessin gefunden haben. Usagi und Ami, die von der warmen Aura der Prinzessin angezogen werden, sind sehr fasziniert von ihrer Weisheit und Eleganz. Kakyuu beschwört Usagi die Galaxis zu retten, da sie mit dem Silberkristall die einzige ist, die dazu im Stande ist. Ami fragt daraufhin Kakyuu nach Sailor Galaxia und Kakyuu erzählt dass Galaxia eine Sailorkriegerin ist, die einen Planeten nach den anderen angreift, um ihr Imperium aufzubauen.

Dazu stiehlt sie die Sternenkristalle jeder Sailorkriegerin, die sich ihr in den Weg stellen. Sie erklärt ihr auch, dass sie Animamates auch Sailorkriegerinnen waren, sie aber nun durch Galaxias Armbänder ihre Diener geworden sind. Auch vermutet sie, dass ihr nächstes Ziel SailorMoon ist, da sie im Besitz des Silberkristalls ist. Plötzlich wird die ganze Stadt angegriffen. Das ist eine Kriegserklärung an SailorMoon. Usagi sieht ein, dass sie dringend was unternehmen muss. Sie macht sich mit Kakyuu und den ThreeLights auf den Weg in Galaxias Basis.

Währenddessen kümmern sich die Shitennou um Mamorus Schwachstelle: Chibiusa. Hemanite hat sich als Sailor Chibimoon verkleidet, um ChibiChibi auszutricksen. Auch Hidenite hat sich als alte Frau verkleidet und bietet ChibiChbi Äpfel an, um Chibiusa anzulocken. Da erscheint auch die wahre Chibimoon und rettet ChibiChibi vor den beiden. Jetzt kommen Kunzite und Calnite dazu und können Chibimoon überwältigen. ChibiChibi aber kann entkommen.

Die Stadt ist inzwischen der Zerstörung hilflos ausgeliefert. Auf einem Hügel können die Outers, Tuxedo Mask und Venus das ganze Ausmaß der Brände überblicken. Etwas muss etwas unternommen werden. Da kommt Merkur mit Jupiter und Mars und berichtet, dass Usagi mit Kakyuu und den StarLights auf den Weg zu Galaxia sind, um gegen sie zu kämpfen. Nun sind sich die Senshi einig, dass sie auch gehen müssen. Auch um ihre Prinzessin zu beschützen.

Sie benutzen den Teleport, werden aber in dem Moment von den Animamates angegriffen. Der Teleport wird gestört und so bleibt Tuxedo Mask allein zurück. Dies nutzen Perillia und die Shitennou aus. Sie zwingen Tuxedo Mask seinen Sternenkristall zu übergeben und nutzen Chibimoon, um ihn unter Druck zu setzen. So willigt er ein und wehrt sich nicht, als Perillia ihm den Sternenkristall entreißt.

Die Inners haben es geschafft mit dem Teleport in Galaxias Palast zu gelangen. Doch sie haben die Outers auf dem Weg verloren und müssen nun alleine gegen die Animamates kämpfen. Merkur und die anderen versuchen noch einmal auf die Animamates einzureden, dass sie als Sailorkrieger nicht gegeneinander kämpfen sollten, doch alle Versuche sind wirkungslos. Nun erscheint auch Galaxia und streckt die Inners vernichtend zu Boden.

In dem Moment erreicht auch Sailor Moon mit den Starlights und Kakyuu den Palast und muss hilflos mit ansehen wie die Animamates ihren Freundinnen die Sternenkristalle stiehlt. Jetzt erreichen auch die Outers den Palast, doch sie kommen zu spät. Die Inners sind schon verschwunden. Weinend gibt sich Sailor Moon die Schuld für ihr Verschwinden. "Weinen macht die Situation nicht besser", wird sie von den Outers angefahrend, doch SailorMoon ist niedergeschlagen und will gar nicht mehr kämpfen. "Niemand kann Galaxia besiegen", weint sie jämmerlich.

Die Outers beschließen jetzt allein gegen Galaxia zu kämpfen; SailorMoon bettelt sie an nicht zu gehen, weil sie nicht noch mehr Freunde verlieren möchte. Doch jetzt können sie nicht mehr zurück. Die Outers greifen Galaxia und die Animamates an, doch auch sie haben keine Chance gegen die übermächtige Sailorkriegerin.

Es sieht aussichtslos aus. Da betritt Perillia den Palast und stellt Galaxia zur Rede. Sie vermutet, dass Galaxia überhaupt kein Interesse daran hat die Erde zu verschonen, damit sie mit den Shitennou ihr Königreich neu aufbauen kann. Als Trumpf hat sie den Sternenkristall der Erde bei sich, Mamorus Sternenkristall. Tuxedo Mask hat sie zu SailorMoons Entsetzen auch bei sich: als ihr willenloser Diener.

Galaxia hat für diese Situation nur Gelächter übrig und attackiert Perillia. Da stellt sich Pluto vor Perillia und schützt so die Königin der Dunkelheit. Pluto rührt, dass Perillia und sie selbst dasselbe Schicksal haben, weil sie den gleichen Mann lieben. Mit Plutos Hilfe kann Perillia in den Korridor von Raum und Zeit fliehen. Bevor Perillia verschwindet gibt sie Mamorus Sternenkristall wieder frei und Tuxedo Mask erwacht wieder.

Galaxia hat genug und holt nun aus, um erneut anzugreifen, als Uranus und Neptun einwilligen auf ihre Seite zu wechseln. SailorMoon kann es nicht glauben, als Uranus und Neptun sich ergeben und Galaxia ihre Sternenkristalle überlassen. Sie erhalten Galaxias Armreife und damit ihre Stärke. Zum Zeichen ihrer Loyalität stehlen sie die Sternenkristalle von Saturn und Pluto. Es verschwinden wieder 2 von SailorMoons Freunden. Galaxia amüsiert der Anblick wie Sailorkrieger gegen Sailorkrieger kämpfen. Sie bietet den fassungslosen Starlights an auch auf ihre Seite zu wechseln, doch diese lehnen ab. Da befiehlt sie Uranus und Neptun SailorMoon anzugreifen. Doch Uranus und Neptun richten ihre Waffen gegen Galaxia. Leider erholt sich Galaxia schnell; sie hat keinen eigenen Sternenkristall und somit war Uranus' und Neptuns Opfer umsonst.

In ihren letzten Sekunden bitten sie noch die Starlights auf Sailor Moon aufzupassen, weil sie es nicht mehr können. Jetzt können sich nur noch Sailor Moon, Tuxedo Mask, ChibiMoon und die Starlights gegen die übermächtige Galaxia stellen.

Fazit: Diese Aufführung ist der absolute Wahnsinn! Yumie Sakaguchi als Sailor Galaxia ist echt klasse und Ai Toyama spielt Kakyuu echt toll und ihre Stimme ist so schön! *__*

Die Zusammenfassung stammt ursprünglich von der Sera Myu Homepage von Rei, Sakura sowie Noa
und wurde mir freundlicherweise von den Mädchen überlassen. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!

Quelle: WikiMoon | Shining Moon | SeraMyuCollector

Navigation

Affiliates & Darlinks

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen. Wenn du die Cookies nicht willst, dann kannst du sie deaktivieren - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK